Bald in Deutschland, Österreich & der Schweiz erhältlich!

Folge WEINLUFT!

  • Opens in a new tab
  • Opens in a new tab
  • Opens in a new tab

Warum Argon?

Wenn Wein und Sauerstoff in Kontakt kommen, beginnt der gute Tropfen sein Aroma zu verändern.

Natürlich ist das bei manchen Weinen gewollt. Jedoch nur zu dem Zeitpunkt, zu dem sie getrunken werden.

Aber was ist, wenn man die kostbare Flasche nicht an einem Abend austrinken, oder auf das eine Glas der zweiten Flasche nicht verzichten möchte?

Hier kommt WEINLUFT ins Spiel.

Das enthaltene Argon rettet den Wein vor dem Luftsauerstoff, indem es sich als schützende Schicht über die Weinoberfläche legt.

Aber warum ist Argon so gut geeignet, Wein haltbar zu machen?

Argon Edelgas Periodensystem

Argon ist 100% natürlich

Zeichen der Natürlichkeit, Blätter mit zwei Händen

Das inaktive Edelgas Argon ist zu etwa 1% in unserer Atemluft enthalten. Damit ist es der dritthäufigste Bestandteil der Erdatmosphäre (nach Stickstoff und Sauerstoff).

Da Argon aus der Luft gewonnen wird, ist es völlig harmlos und 100% natürlich. Es ist außerdem geruchlos und geschmacklos.

Es ist schwerer als die Luft, sinkt deshalb in der Weinflasche unter den Sauerstoff und legt sich auf der Weinoberfläche ab.

So wird der edle Tropfen vor der ungewollten Oxidation (also dem Altern) geschützt. Die offene Flasche kann Wochen aufbewahrt werden, ohne dass der Wein sein Aroma und seinen Geschmack verliert.

Ist Argon wirklich unbedenklich für Wein?

Argon ist perfekt dafür geeignet, geöffneten Wein vor Oxidation zu schützen und ihn somit vor einem Qualitätsverlust zu bewahren!

In der Verordnung der Europäische Kommission Nr. 231 von 2012 wurde Argon als Lebensmittelzusatzstoff zugelassen.

Außerdem wurde Argon 2009 in der Verordnung Nr. 606 der Europäischen Kommission als Behandlung zur Haltbarmachung speziell für Wein aufgeführt.

Es wird eine inerte (inaktive) Atmosphäre hergestellt, wodurch das Erzeugnis (Wein) vor Luft geschützt bleibt.

Wein wird aus Flasche in Glas eingeschenkt

Geöffnete Weinflasche über Wochen schützen

Weinflasche Skizze Lila Weinluftfarbe

Dadurch, dass Argon mit fast 1% Gehalt in der Luft vorkommt, ist die Gewinnung kostengünstig.

Das macht es zu einem sehr attraktiven Produkt für die Weinkonservierung.

Geöffnete Flaschen Wein werden mit WEINLUFT über Wochen geschützt.

Dadurch kann der Lieblingswein Glas für Glas über einen langen Zeitraum genossen werden.

Das fördert neben der Nachhaltigkeit auch einen bewussten Alkoholkonsum.

Vergleich: Vakuum – Stickstoff – Argon

Es gibt weitere Methoden, um geöffneten Wein haltbar zu machen. Im Folgenden werden die verschiedenen Arten miteinander verglichen:

Weinflasche mit Fragezeichen

Vakuumpumpe

Eine Vakuumpumpe pumpt Luft aus einer geöffneten Weinflasche.

Danach wird die Flasche mit einem speziellen Verschluss verschlossen. So kommt nach dem Vakuumieren keine Luft mehr in die Flasche.

Dennoch bleibt bei dieser Methode ein Restsauerstoff in der Flasche, sodass der Wein trotzdem oxidiert. Die Oxidation wird lediglich verlangsamt.

Stickstoff

Stickstoff wird dazu verwendet, Sauerstoff in der Weinflasche zu verdrängen. Es wird in die Flasche gepresst. Dadurch wird die Oxidation von Wein mit Luftsauerstoff vermieden.

Ein großer Nachteil des Gases ist, dass es leichter ist als die Luft. Dadurch muss die Flasche nach der Anwendung sofort verschlossen werden.

Wenn nur etwas Sauerstoff in der Weinflasche verbleibt, bleibt der Schutzeffekt aus.

Argon

Bei Argon handelt es sich um ein Edelgas, das den Luftsauerstoff in der Weinflasche verdrängt.

Jedoch hat Argon den Vorteil, dass es schwerer als die Luft ist und sich somit wie eine Schutzschicht über die Weinoberfläche legt.

So wird der Wein perfekt vor der Oxidation mit Sauerstoff geschützt. Diese hochwirksame Methode ist bei Winzern am beliebtesten.

Hier geht es zurück zur Startseite.

Über uns

Weinluft GmbH ist ein junges Start-up aus Oberasbach (Nürnberg).

Unsere Mission

Wir möchten jedem Weintrinker diese geniale Lösung zugänglich machen.

Unser Angebot

Die günstigste Weinkonservierung der Welt.